„Vorsicht Besserwessi“

Redebeitrag von Katrin McClean bei der Tag der Empörung-Demonstration unter dem Aufruf „Tag der Empörung – Friedensdemonstration vor den Hamburger Medienzentralen

Meine Rede heute zum Tag der deutschen Einheit lautet Vorsicht Besserwessi. Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen. Meine Lebenssituation war gut, meine Eltern hatten beide Arbeit, und nichts deutete daraufhin, dass sich daran etwas ändern könnte. Dass ich in den Ferien nur einen kleinen Teil der Welt bereisen konnte, war definitiv nicht mein größtes Problem. Trotzdem musste ich mir fast jeden Abend anhören, in was für einer furchtbaren Diktatur ich lebte. Denn natürlich sahen meine Eltern auch ungestraft Westfernsehen.

Nach der Wende traf ich dann ständig Leute, die mich entsetzt fragten, wie ich es in der DDR ausgehalten hätte. Wenn ich ihnen sagte, dass ich weder unter der Mauer noch unter der Stasi gelitten hätte, erklärten sie mir, das sei pure Verdrängung. Wenn sie fragten, wie ich den Mauerfall erlebt hätte, erzählte ich ihnen, dass die Wiedervereinigung für viele Menschen vor allem Frührente bzw. die Aberkennung ihrer bisherigen beruflichen Leistungen bedeutete. Selten kam eine Nachfrage, stattdessen der Vorwurf, Ossis könnten nur rumjammern. Wir nannten solche Leute bald die Besserwessis.

Weiterlesen