Mahnwache Hamburg

Aufruf zum friedlichen Widerstand! Für Frieden! In Europa! Auf der Welt!

Schlagwort: Pegida

Pegida und Anti-Pegida – eine Inszenierung?

10891943_344483512406283_3817282622138947902_nvon Katrin McClean

Über nichts wird hier in diesen Tagen so heiß gestritten wie über Pegida. Nun scheint die Lösung da zu sein. Mit Anti-Pegida kommt der zivile Widerstand gegen die zur Schau getragene Fremdenfeindlichkeit. Die „Zeit“ frohlockt bereits, der Widerstandsmuskel der Deutschen sei wieder erstarkt.

Moment mal! „Die Zeit“? Das waren doch die, die neulich noch die Teilnehmer des „Friedenswinters“ als rechte Spinner und Verschwörungstheoretiker bezeichnet haben.

Das hat mich stutzig gemacht.

Weiterlesen

Offener Brief und Appell zu PEGIDA

Während zehntausende Menschen in Deutschland gegen Rassismus und für mehr Menschlichkeit auf die Straße gehen, verzeichnet auch PEGIDA in Dresden eine Woche um Woche steigende Teilnehmerzahl. Grund genug für Teilnehmer der Mahnwache, sich mit dieser Protest-Gruppierung auseinanderzusetzen. Dieser Protest wird pauschal gegen eine Religionsgruppe erhoben (Islam), die angeblich für gravierende Missstände im Lande verantwortlich sei. Wieder einmal soll in Deutschland eine ethnische Minderheit zum Sündenbock gemacht werden, anstatt die wahren Urheber für soziale Ungerechtigkeiten (Rentenkürzungen, ungerechte Arbeitsbedingungen, Hartz-IV-Sanktionen etc.) zu benennen, nämlich die eigene Regierung, die zusehends im Interesse des Kapitals arbeitet. Auch die Ursachen verstärkter Zuwanderung, die nicht zuletzt in der wirtschaftlichen und militärischen Expansionspolitik unserer Regierung liegen, werden von PEGIDA nicht benannt. Stattdessen werden die Opfer dieser Politik als „Flüchtlingsstrom“ zur Bedrohung aufgebauscht.

Weiterlesen

Der Islamische Staat – 7 Eindrücke einer schwierigen Reise

Jürgen Todenhöfer berichtet über die ersten Eindrücke seiner 10-tägigen Reise in den „Islamischen Staat“.

Liebe Freunde, nur langsam fällt der Stress der Reise in den ‚Islamischen Staat‘ von uns ab. Mein Sohn Frederic hat mehrere Kilo abgenommen. Natürlich wusste ich, dass das Risiko hoch war. Nicht nur wegen des IS. Auch wegen der amerikanischen und syrischen Bombenangriffe. In Mosul kreisten über uns mehrfach tieffliegende US-Bomber. Unsere ‚Wohnung‘ im syrischen Raqqa wurde während unseres Aufenthalts im irakischen Mosul von einer syrischen Bombe weitgehend zerstört. Wir mussten unsere letzte Nacht in Raqqa in einer ausgebombten, von Glassplittern übersäten Wohnung verbringen.

Weiterlesen

PEGIDA – Ein trojanisches Pferd zum Ausbau des Polizeistaates?

Ein Gastbeitrag von Rocco Imperatore

PEGIDA selbst ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine vom BND initiierte und/oder instrumentalisierte Gruppierung, die einen tieferen Zweck verfolgt, von dem ihre Mitglieder nichts wissen. Es wird womöglich inszenierte Eskalationen geben, um neue „Anti-Terror“ Gesetze/Strafen gegen politische Gegner (bis hin zur Ausweisung, kein Witz! De Maizière hat sowas geplant, Info auf Anfrage) zu verabschieden oder um zumindest unser Demonstrationsrecht folglich beschneiden zu können, denn das ist eventuell sogar der wahre Sinn und Zweck hinter der PEGIDA Bewegung.

Man muss einfach mal zwischen den Zeilen lesen. Vorweg: Was jetzt kommt ist eine gewagte These, die jedoch auf Indizien aufbaut die man nicht bei Seite schieben sollte, es ist eine Fragestellung, die ihre Berechtigung hat und gehört zu einem gesunden Zweifel dazu De Maizieres Gesetzesentwurf zu Kriminellen Migranten/Anti-Terror und Verfassungsschutz: Auf dem Weg zum Polizeistaat (mit Hilfe von PEGIDA)?

Geht es nur um kriminelle Ausländer? Oder steckt mehr dahinter?

Weiterlesen

© 2017 Mahnwache Hamburg

Theme von Anders NorénHoch ↑