Mahnwache Hamburg

Aufruf zum friedlichen Widerstand! Für Frieden! In Europa! Auf der Welt!

Kategorie: Newsletter (Seite 1 von 3)

Unser wöchentlicher Newsletter

26. Mahnwache am 22.09.2014 – Thementag TTIP, TISA, CETA

Wir laden euch herzlich zur nächsten Mahnwache in Hamburg ein.

Den entsprechend wöchentlichen Newsletter findest Du hier.

Auf dieser Mahnwache lautet einer unserer Themenschwerpunkte: „TTIP, TISA, CETA – Was bringt das?“

Gerne möchten wir mit euch auf einer Art Podiumsdiskussion darüber diskutieren. Was für Folgen haben diese „Freihandelsabkommen“?

Update: Rückblick auf die 26. Mahnwache

Willy Wimmer war ca. 30 Jahre CDU-MdB und Ostexperte und spricht von einem neuen Eisernen Vorhang, dem „Limes“, von der Ostsee über die Ukraine bis zum Schwarzen Meer, möglichst bis Anatolien, den die USA seit den 90er Jahren errichten. Zu TTIP sagt er:

„Bei TTIP handelt es sich um den Versuch der USA, den hinter dem »Limes« liegenden Bereich in ihrem Interesse zu ordnen. Dabei geht es weniger um das vieldiskutierte Chlorhuhn, als um die Aushebelung der parlamentarischen Demokratie. Wenn wir als hoch entwickelter Rechtsstaat Schiedsgerichte bekommen, mit denen Differenzen über Investitionen entschieden werden sollen, brauchen wir uns keine Gedanken mehr darüber machen, was von Parlamenten und unseren Regierungen noch übrigbleibt. Wenn unsere Presse noch frei berichten würde, dann würde man Überlegungen dieser Art in den Medien debattiert sehen. Auf diesen außen- und sicherheitspolitischen Feldern findet eine freie Berichterstattung aber überhaupt nicht mehr statt.“

Wir freuen uns auf eure Redebeiträge und die offene Diskussionsrunde!

Datum und Uhrzeit

  • 22.09.2014 um 18 Uhr

Ort

Angemeldete Redner und Künstler

  • Miguel Venegas – “Antiamerikanismus” (aus der Sicht eines Süd-Amerikaners) als Schlüssel zum Verständnis der aggressiven Geostrategie des “Westens” – (Redebeitrag 15 Minuten)

Längere Rede- und Künstlerbeiträge können im Forum oder per E-Mail angemeldet werden.

Über das offene Mikrofon bieten wir ebenfalls die Möglichkeit, Reden zu halten. Jedoch sollten diese aus Rücksicht auf andere Redner kurz gehalten werden (ca. 5 Minuten).

Einladung zur 23. Hamburger Mahnwache

Liebe Freunde,

der neuste Newsletter der Hamburger Mahnwache wurde heute an alle eingetragenen Empfänger verschickt.

Wir laden euch alle herzlich zur 23. Mahnwache für den kommenden Montag ein, lassen Revue passieren und fassen einige wichtige Nachrichten zusammen – wie immer mit Quellenangaben, damit ihr weiter recherchieren könnt.

Am kommenden Montag, den 01.09.2014, beginnt die Mahnwache für den Frieden erst um 19:00 Uhr auf dem Flaggenplatz am Jungfernstieg.

Zuvor findet anlässlich des Profriedens- / Antikriegstages eine große gemeinsame Demonstration statt.

Wir freuen uns auf euch!

Unter http://www.mahnwache-hamburg.de/newsletter/ kann sich jeder Interessent den Newsletter abonnieren. Ebenfalls gibt es dort die Möglichkeit, über ein Archiv alle bereits verschickten Newsletter einzusehen und zu verteilen.

Einladung zur 22. Hamburger Mahnwache

Liebe Freunde,

der neuste Newsletter der Hamburger Mahnwache wurde heute an alle eingetragenen Empfänger verschickt.

Wir laden euch alle herzlich zur 22. Mahnwache für den kommenden Montag ein, lassen Revue passieren und fassen einige wichtige Nachrichten zusammen – wie immer mit Quellenangaben, damit ihr weiter recherchieren könnt.

Wir freuen uns auf euch!

Unter http://www.mahnwache-hamburg.de/newsletter/ kann sich jeder Interessent den Newsletter abonnieren. Ebenfalls gibt es dort die Möglichkeit, über ein Archiv alle bereits verschickten Newsletter einzusehen und zu verteilen.

Einladung zur 21. Hamburger Mahnwache

Liebe Freunde,

der neuste Newsletter der Hamburger Mahnwache wurde heute an alle eingetragenen Empfänger verschickt.

Wir laden euch alle herzlich zur 21. Mahnwache für den kommenden Montag ein, lassen Revue passieren und fassen einige wichtige Nachrichten zusammen – wie immer mit Quellenangaben, damit ihr weiter recherchieren könnt.

Wir freuen uns auf euch!

Unter http://www.mahnwache-hamburg.de/newsletter/ kann sich jeder Interessent den Newsletter abonnieren. Ebenfalls gibt es dort die Möglichkeit, über ein Archiv alle bereits verschickten Newsletter einzusehen und zu verteilen.

Einladung zur 20. Hamburger Mahnwache

Liebe Freunde,

der neuste Newsletter der Hamburger Mahnwache wurde heute an alle eingetragenen Empfänger verschickt.

Wir laden euch alle herzlich zur 20. Mahnwache für den kommenden Montag ein, lassen Revue passieren und fassen einige wichtige Nachrichten zusammen – wie immer mit Quellenangaben, damit ihr weiter recherchieren könnt.

Wichtig! Die morgige Mahnwache findet nicht wie gewohnt am Flaggenplatz statt, sondern direkt beim Alex am „Neuen Jungfernstieg“.

Die Uhrzeit ist davon nicht betroffen, somit geht es wie gewohnt um 18 Uhr los.

Hintergrund ist eine Demonstration der Hartz 4 Montagsdemo, welche am Flaggenplatz angemeldet ist. An dieser Stelle richten wir unsere solidarischen Grüße aus, auch wenn bisher auf unsere Versuche des Entgegenkommens negativ reagiert wurde.

Nach wie vor reichen die Veranstalter der Mahnwache Hamburg die Hand, um gemeinsam anstatt gegeneinander zu arbeiten – unsere Ziele und Hintergründe weisen viele Parallelen und Gemeinsamkeiten auf.

Wir freuen uns auf euch!

Unter http://www.mahnwache-hamburg.de/newsletter/ kann sich jeder Interessent den Newsletter abonnieren. Ebenfalls gibt es dort die Möglichkeit, über ein Archiv alle bereits verschickten Newsletter einzusehen und zu verteilen.

Ältere Beiträge

© 2017 Mahnwache Hamburg

Theme von Anders NorénHoch ↑