Mahnwache Hamburg

Aufruf zum friedlichen Widerstand! Für Frieden! In Europa! Auf der Welt!

Monat: Januar 2015 (Seite 1 von 2)

Aufstand in den Niederlanden

Auch in den Niederlanden rumort es gewaltig. Am 27. Januar fand in Den Haag eine Demonstration unter dem Titel „Break the System“ statt.

Über 1.000 Demonstranten waren vor Ort. Die Polizeibehörden blockierten den Zugang für weitere Aktivisten, die sich dem Protest anschließen wollten.

Die Videos sprechen Bände, so scheint die Repression in unserem Nachbarland schon wesentlich fortgeschrittener zu sein.

Auf einer Aufnahme sieht man ab Minute 0:50 sogar, wie ein Sondereinsatzkommando einen Demonstranten „entführt“.

Offizielle Webseite

Autor: Robin

Wahlen in Griechenland öffnen die Tür zum Kommunismus in ganz Europa

10377369_352272708294030_1824424475170469271_nGriechenland hat gewählt. Die kommunistische Partei Syriza unter Alexis Tsipras hat deutlich gewonnen. Natürlich ist es verständlich, dass sich das Volk gegen die Gängelung durch die Troika, sprich EU, IWF und EZB, wehren möchte. Nur werden durch noch mehr Staat die Probleme wirklich gelöst? War es nicht gerade der Staat, der dem Großkapital durch das staatliche Geldmonopol die Macht einräumte und so die Probleme erst erzeugte? Spielt sich da nicht der Brandstifter als Feuerwehr auf? Wurden die Probleme vielleicht nicht sogar bewusst erzeugt um dann die Lösungen zu liefern?

Weiterlesen

Aufruf zum Hamburger Ostermarsch 2015

Gemeinsam für den Frieden – Eine Welt ohne Krieg ist möglich

Ostermontag 6. April 2015

Eine Ankündigung der jährlichen Ostermärsche organisiert durch verschiedene Friedensorganisationen. Zur Unterstützung der Mobilisierung der Massen für eine gute Sache wird dieser Aufruf mitgeteilt.

Die Ostermärsche, mit denen wir – die Hamburger Friedensbewegung – unser Engagement für den Frieden auf die Straße tragen, haben eine jahrzehntelange Tradition. Weltweit gibt es zurzeit etwa 30 Kriege. Wir setzen uns dafür ein, Konflikte mit zivilen Mitteln auszutragen. Militärische Mittel dienen nicht der Lösung von Konflikten, sondern der Durchsetzung wirtschaftlicher, politischer und militärischer Interessen.

Weiterlesen

Mahnwache Hamburg – Info Post

Am 12.01.2015 ist wieder Mahnwache – offenes Mikrofon, passend dazu habe ich versucht hier alle relevanten Informationen zusammenzufassen, auch darüber wie es dieses Jahr mit der Mahnwache weiter geht. Dieser Post wird stetig aktualisiert werden. Wenn ich irgendetwas vergessen habe fragt es einfach hier drunter und ich pflege es dann nach.

Wann und Wo ist die nächste Mahnwache – offenes Mikrofon?

Am 12.01.2015 um 18:30 im Wandalenweg 4 (Hammerbrook/S3) – Restaurante „La Rosa“

Bis jetzt angemeldete Reden:
Frank Poschau – 10 Minuten

Wieso ist die Mahnwache drinnen und wann geht es wieder nach draußen?

Der Jungfernstieg ist jedes Jahr zwischen November und Januar für den Weihnachtsmarkt gesperrt. Im Januar steht er als Stellfläche für Schausteller zur Verfügung. Wir stehen im Kontakt mit der Polizei wann wir dort wieder stehen können, vermutlich im Februar.
Währenddessen läuft das Experiment sich drinnen zu treffen.

Was ist die Mahnwache Hamburg eigentlich?

Die Mahnwache Hamburg ist ein loser Zusammenschluss von Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Ansichten, denen aufgefallen ist das in der Welt nicht alles ideal läuft und die etwas verändern wollten. Sie wurde inspiriert durch die Berlin, die von Lars Mährholz in Berlin am 24.03.2014 ins Leben gerufen wurde. Siehe auch Mahnwachen in Deutschland.

Wir organisieren einmal in der Woche, immer Montags, eine Mahnwache mit offenem Mikrofon, normalerweise am Jungfernstieg Flaggenplatz aber während der Wintermonate drinnen (s.o.). Dort kommen wir zusammen und wollen ohne Tabus und Selbstzensur, z.B. durch Political Corectness, über all das sprechen was uns bewegt. Mahnwache steht für mahnen und wachen und das ansprechen was weh tut.

Weiterlesen

Pegida und Anti-Pegida – eine Inszenierung?

10891943_344483512406283_3817282622138947902_nvon Katrin McClean

Über nichts wird hier in diesen Tagen so heiß gestritten wie über Pegida. Nun scheint die Lösung da zu sein. Mit Anti-Pegida kommt der zivile Widerstand gegen die zur Schau getragene Fremdenfeindlichkeit. Die „Zeit“ frohlockt bereits, der Widerstandsmuskel der Deutschen sei wieder erstarkt.

Moment mal! „Die Zeit“? Das waren doch die, die neulich noch die Teilnehmer des „Friedenswinters“ als rechte Spinner und Verschwörungstheoretiker bezeichnet haben.

Das hat mich stutzig gemacht.

Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2017 Mahnwache Hamburg

Theme von Anders NorénHoch ↑