Im Programm der 15. Hamburger Mahnwache 07.07.2014, setzten wir die Aktion: Save Menschen um.

Es geht darum, mit einem Gegenbeispiel ein Zeichen zu setzen für den Frieden, an die Opfer in der Ukraine und den vielen anderen Ländern, in denen Krieg geführt wird und wurde, zu erinnern.

Krieg bringt Unheil, Leid und Tod und diese Aktion soll eine Mahnung sein …. Krieg ist unmenschlich!

Es kann jeden treffen und dann sind wir alle gleich. Die Performance zielt darauf, zu zeigen, dass leider viele Menschen bereits in einem Kriegszustand sind und wie grotesk und menschen- und lebensverachtend diese Situation ist.

„Save Menschen“ ist eine Aktions-Idee der PerformanceGruppe Hamburg, inspiriert durch die Donbass People Aktion:
#SaveDonbassPeopleFromUkraineArmy
Wir danken euch für diese Inspiration!

Wir erweitern die Idee der Simulation mit der Idee der „WiederMenschlichung“ und hoffen damit eine weitere Idee und Anstoß in die Welt zu schicken.

Es geht darum, mit einem Gegenbeispiel ein Zeichen zu setzen für den Frieden, an die Opfer in der Ukraine und den vielen anderen Ländern, in denen Krieg geführt wird und wurde, zu erinnern.

Krieg bringt Unheil, Leid und Tod und diese Aktion soll eine Mahnung sein … Krieg ist unmenschlich!

Es kann jeden treffen und dann sind wir alle gleich. Die Performance zielt darauf, zu zeigen, dass leider viele Menschen bereits in einem Kriegszustand sind und wie grotesk und menschenverachtend diese Situation ist.

Das ergreifende Video könnt ihr auf Youtube ansehen

Das ergreifende Video könnt ihr auf Youtube ansehen

Warum kommt es dazu, das Menschen in der Lage sind andere Menschen zu töten?
Mal ehrlich!? Zerquetscht du eine Spinne oder Ameise wenn sie in deiner Wohnung haust? Hast du dann ein schlechtes Gewissen oder das Gefühl das du damit Leben zerstört hast? Nein? Würdest du es wieder tun? Wie sieht es mit einem Wespennest aus?

In dieser Wurzel liegt die Antwort, wie es passieren kann das Menschen andere Lebewesen/Menschen töten „können“. Wenn der Mensch entmenschlicht wird, ob nun mit Absicht oder aus der Angst heraus! Basiert es meistens auf zu wenig Wissen und dadurch der fehlende Respekt und Empathie über und für den/die Anderen. Der Respekt und das Gemeinsame wird m.E. auch nicht erlangt durch, Verbote, schlechtes Gewissen oder Gesetze..
Ein Schlüssel dazu ist, Interesse und Forschen was das Gegenüber noch alles ist außer das Nichtwissen, aus dem sich die Repektlosigkeit dem Leben gegenüber gründet. Dieser Gedanke ist auch in die Videobearbeitung miteingeflossen. LG,Meta